Kontakt + Impressum
Info
StadtLand:Kirche
StadtLand:Kirche

Kaufmannskirche, Erfurt
13. Mai 2017 bis 19. November 2017

In Thüringen gibt es etwa 2000 Kirchen. Aufgrund stetig sinkender Mitgliederzahlen der Evangelischen Gemeinde kam es in den letzten Jahrzehnten jedoch zu immer mehr leerstehenden Gebäuden. Der internationale Ideenaufruf "STADTLAND:Kirche. Querdenker für Thüringen 2017" versammelt seit 2016 Umnutzungsideen, die das Potential der meist unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden aufdecken sollen und von denen ausgewählte Ideen in den nächsten Jahren umgesetzt werden. Das Spektrum reicht von "Wellnesskirche", "Herberge", "Discokirche" oder "Marktkirche" bis hin zu "Bienenkirche".

Die Ausstellung in der Kaufmannskirche in Erfurt zeigt die eingreichten Ideen in einer großen Medieninstallation. Die Bildschirme sind auf den gelb getünchten Bänken auf Augenhöhe montiert. Hintergrundinformationen zur Demografie und Geschichte werden durch Statistiken und Illustrationen vermittelt und wickeln sich an den Außenseiten entlang auf kirchturmförmigen Stelen ab.

"STADTLAND:Kirche. Querdenker für Thüringen 2017" ist ein Kooperationsprojekt der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) mit der IBA Thüringen, gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes. Die kuratorische Projektleitung des Aufrufs sowie die Gestaltung der Ausstellung erfolgt durch das Büro für Szenografie chezweitz. Weitere Förderer sind die Staatskanzlei des Freistaats Thüringen sowie die Partner-IBAs Parkstad, Heidelberg und Basel.

UMFANG: Ausstellungsgrafik, Medienstation, Grafikproduktion ++ SZENOGRAFIE: CHEZWEITZ, BERLIN ++ AUFTRAGGEBER: CHEZWEITZ, BERLIN